Parodontitisbehandlung

Parodontitisbehandlung

Unbemerktes Risiko Nummer 1

Mundgesundheitsstudien zufolge leiden in Deutschland mehr als die Hälfte aller Erwachsenen mittleren Alters unter Zahnfleischentzündung. Bei den Senioren sind es sogar knapp zwei Drittel.

Parodontitis ist eine bakterielle Erkrankung, die Teile des Zahnhalteapparats zerstören kann und am Ende zum Zahnverlust führt. Darüber hinaus kann die Parodontitis die Allgemeingesundheit beeinträchtigen: Wegen der dauerhaft bestehenden Entzündung im Körper kann die Parodontitis Herz- und Kreislauferkrankungen sowie Diabetes begünstigen. Auch bei Schwangeren kann sich dadurch das Risiko eines zu geringen Geburtsgewichtes des Kindes erhöhen.

Wir können die Parodontitis in sehr vielen Fällen stoppen und Ihre Zähne retten. Eine Heilung ist jedoch nicht immer möglich, weil der Mund immer empfänglich für die Krankheit bleibt.

Zahnerhalt ist uns eine Herzensangelegenheit.

Neben Ihrer persönlichen Zahnpflege sind regelmäßige Nachsorgetermine bei dem Team Zahnerhalt sehr wichtig. So können wir mit Ihnen gemeinsam den erreichten Behandlungserfolg in aller Regel gut aufrechterhalten.

Siehe auch: